AKTUELL

 

Pferd und Reiter/in

Geschichte eines Monuments

Texte und Fotos: Till Briegleb

Büro Wilhelm Verlag
Format: 21,0 x 21,0 cm
Umfang: 484 Seiten
Produktion: Hardcover
Fotos: mehr als 400 Abbildungen
ISBN: 978-3-948137-36-6
Preis: 69,00 Euro

Pferd und Reiter/in

Geschichte eines Monuments

Fotoausstellung

TEMPEL MUSEUM Etsdorf

verlängert bis: 20.12.2021

Rangersgaß 21

92272 Etsdorf, Gemeinde Freudenberg


Reiterstandbild Angela Merkel vor dem Tempelmuseum Etsdorf

Ein Reiterstandbild für Angela Merkel? Trotz 16 Jahren als Regierungschefin würde keine staatliche Institution auf die Idee verfallen, der einstigen Bundeskanzlerin in Hamburg, Berlin oder Greifswald ein solches Monument zu errichten. Schon gar nicht nach den heftigen Protesten und Farbattacken im Zuge der Black-Lives-Matter-Demonstrationen. Eine öffentliche Würdigung zu Pferd im Jahr 2021 erscheint den meisten Menschen so absurd wie eine Pferdekutsche bei der Formel 1.

 

Trotzdem wurde zum Ende der Amtszeit von Angela Merkel vor dem Tempel Museum in Etsdorf ein Reiterstandbild der Kanzlerin enthüllt. Die 2,70 Meter hohe Skulptur zeigt die in Hamburg geborene Politikerin auf einer Stute sitzend, gekleidet in ihrem typischen Hosenanzug, die Hände zur Merkel-Raute geformt. Blick nach Osten, sattelfest thronend auch ohne Zaumzeug, und im sicheren Stand ihres Reittiers, einem American Quarter Horse.

 

Erdacht hat sich das Merkel-Denkmal der Künstler, Verleger meines "Pferd und Reiter/in"-Buches und Direktor des Amberger Luftmuseums sowie des Tempel Museums Etsdorf, Wilhelm Koch, als Reaktion auf meinen Einleitungstext zu dem Bildband. Darin schrieb ich zur aktuellen Brauchbarkeit solcher Monumente: „Kann sich irgendwer Angela Merkel als Reiterstandbild vor dem Kanzleramt vorstellen? Wo die Bundeschefin definitiv lieber wandert, als hoch zu Ross zu sitzen. Und vermutlich gar nicht reiten kann.“

Dieser rhetorischen Frage folgend hat Wilhelm Koch genau dieses Denkmal als ambivalente Plastik entworfen. Sowohl Würdigung wie Ironie steht das realistische Monument in der Tradition historischer Reiterstandbilder seit Marc Aurel, und ist gleichzeitig ein kritischer Kommentar auf eine Soldatenkaste, die ihre sechsbeinige Ehrung durch Krieg, Diktatur und Unterdrückung von Demokratie und Freiheit erwarb.

Die aufwendige Realisierung des eineinhalb Tonnen schweren Reiterstandbilds wurde durch die additive tectonics in Lupburg/Oberpfalz Durch Betondruck-Verfahren hergestellt. Das Drucken eines statisch filigranen, lebensechten Reiterstandbilds in Beton ist mit Angela Merkels Statue das erste Mal überhaupt gelungen.

Die feierliche Enthüllung des ersten und vermutlich für lange Zeit einzigen Reiterstandbilds von Angela Merkel fand am Freitag, den 8. Oktober 2021, vor dem Tempel Museum Etsdorf statt. Mit Blasmusik und Merkel-Bier.

:New arrivals: Pferd und Reiter/In

NEUE FOTOSERIEN

FRÖMMIGKEIT

MOSCHEEN

BLUMEN & ALTÄRE

JESUS

TOD

MENSCHEN

MARIA

Bilder Zur Ausstellung "Goldene Stadt VErschlungene Pfade"


INS HINTERZIMMER

 SCHNITTE

SCHERZE

TELEFON- & KONFERENZKRITZELEIEN


Kommentare: 0